Düsseldorf – Oberkassel

Neben der Ausstattung ist die Lage einer der wesentliche Wertfaktor einer Immobilie. Für die Bewertung im Rahmen der Erstellung einer Marktwertermittlung bzw. eines Verkehrswertgutachtens sind daher Informationen über Verkehrsanbindung, Erreichbarkeit von Geschäften des tägliches Bedarfes sowie das Vorhandensein von Kindergärten, Schulen, Ärzten etc. von besonderer Bedeutung. Die hier zusammengetragenen Informationen basieren auf eigenen Recherchen, aber auch auf öffentlich zugänglichen Studien und Auswertungen wie sie z.B. vom Gutachterausschuss der Landeshauptstadt Düsseldorf, regelmässig veröffentlicht werden.

Oberkassel ist eins der begehrtesten Wohngebiete der Stadt: citynah und distanziert, mit Ambiente und guter Infrastruktur. Heerdt wandelt sich von einem tristen Misch- und Gewerbegebiet zu einem modernen Dienstleistungsstandort. Oberkassel ist „in“. Zeilen von gepflegten dreistöckigen Bürgerhäusern vermitteln feine Stadtkultur. Auch unmittelbar an der Rheinfront wird in vielen Häusern mehr gearbeitet als gewohnt. Der ehemalige Bahnhof Oberkassel wurde 1981 aufgegeben, nun liegt das ehemalige Güterbahnhosfgelände weitgehend brach. Die Nutzungsplanungen sehen hier eine komplette Umgestaltung mit Wohnanteil, Büro-, Gastronomie, Einzelhandels- und Parkflächen vor. Nördlich davon liegen die bevorzugten Wohnviertel der über 4.000 in Düsseldorf lebenden Japaner. Rund um die Brüsseler Straße befinden sich auch einige Hochhäuser. Heerdt gewinnt durch den wirtschaftlichen Strukturwandel. Im Norden wird das bereits sichtbar im gewerblich genutzten Hansa- und dem gemischt genutzten Prinzenpark, beide auf einstigem Industriegelände. Die Planungen im Bereich des Umstrukturierungsgebietes westlich des Hansaparks, zwischen Böhlerstraße und Schießstraße, sehen weitere Büronutzung, Gewerbehöfe, Fachmärkte sowie ein Sportcenter vor. Ein besonderes Projekt ist das „Ökotop Heerdt“ – ein umweltschonend geplantes Quartier zwischen Brüsseler- und Krefelder Straße, das bereits weitgehend realisiert wurde. Zwei Rheinbrücken verbinden Oberkassel mit der Düsseldorfer Innenstadt. Die Stadtbahnen U 70, 74, 75, 76 und 77 fahren in fünf Minuten zur Altstadt und in zehn Minuten zum Hauptbahnhof. Südlich und östlich der Stadtteile liegen die Rheinwiesen, wo man weite Blicke über den Fluss und auf die Silhouette der Düsseldorfer Innenstadt genießt, Rad fährt und den Hund von der Leine lässt. Das Einzelhandelsangebot der zentralen Luegallee geht über den täglichen Bedarf deutlich hinaus. Hier konzentrieren sich auch diverse Dienstleister mit ihren Büros und Praxen.

Wohnlage
Gute (3) bis sehr gute (4) Wohnlage
Typ Preisgefüge Tendenz
Einfamilienhäuser 4.500 – 10.500 EUR/m² steigend
Eigentumswohnungen 3.800  –  8.500 EUR/m² steigend
Wohnungsmieten 11,00  –  20,00 EUR/m² steigend 

Stand: 12/2016