Schaut man unter der Rubrik Wertermittlung in Wikipedia nach, so ist dort zu lesen: „Mit Wertermittlung bezeichnet man den Vorgang der Ermittlung eines verlässlichen Marktwertes, Verkehrswertes oder Beleihungswertes eines beliebigen Wirtschaftsgutes“ Im Immobilienbereich soll dieses vielfach ohne bzw. vor einem Verkauf des Objektes ermittelt werden. Die Anlässe für eine solche Bewertung sind daher vielfältig. Gängig und häufig sind Anlässe aus dem.. weiterlesen →

01 Mai 2019
Mai 1, 2019

Update – Immobilienmarkt Sylt 2018

LBS-Immobilienmarktatlas Schleswig-Holstein 2018 „Regionen in Schleswig-Holstein“ Ein- und Zweifamilienhäuser sowie Eigentumswohnungen zwischen Nord- und Ostsee im Vergleich zum Vorjahr noch einmal verteuert. Dies zeigen die Ergebnisse des aktuellen Immobilienmarktatlasses der LBS Bausparkasse Schleswig-Holstein-Hamburg AG, der in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Forschungsinstitut F + B (Forschung und Beratung für Wohnen, Immobilien und Umwelt GmbH). Erstmals sind.. weiterlesen →

Eigentümergemeinschaften gibt es ein maßgebliches und grundlegendes Dokument – die Teilungserklärung. Die Teilungserklärung wird ins Grundbuch eingetragen und ist damit für die Wohnungseigentümer verbindlich. Änderungen bedürfen grundsätzlich der Zustimmung sämtlicher Wohnungseigentümer und müssen wiederum im Grundbuch eingetragen werden, um gegenüber Rechtsnachfolgern von Wohnungseigentümern wirksam zu sein. In einem Zivilprozess hatte eine Partei auf eine andere, bei.. weiterlesen →

Durch den in Deutschland anhaltenden Immobilienboom und den damit deutlich gestiegenen Verkehrs- bzw. Marktwerte der Immobilien, steigt damit auch die Schenkung- bzw. Erbschaftsteuerbelastung bei Nachlässen und Schenkungen mit Immobilien. Diese Steigerung der Immobilienpreise beschränkt sich dabei nicht nur auf die großen Ballungsgebiete, sondern zeigt sich auch in mittleren und kleinen Städten sowie in den ländlichen.. weiterlesen →

Gebäude wird auch dann zu eigenen Wohnzwecken genutzt und unterliegt damit nicht der Besteuerung eines Veräußerungsgewinns, wenn es der Eigentümer nur zeitweilig bewohnt, sofern es ihm in der übrigen Zeit als Wohnung zur Verfügung steht. Im nachfolgenden Sachverhalt war es strittig, ob der Gewinn aus der Veräußerung einer als Zweitwohnung genutzten Immobilie als privates Veräußerungsgeschäft zu.. weiterlesen →

Wie das Kaufpreisbarometer von immowelt.de zeigt, steigen hier die Immobilien-Kaufpreise am stärksten. Nachdem in den letzten Jahren die Immobilien-Kaufpreise bereits in den Metropolen und Top-Standorte deutlich zugelegt haben, holen in Deutschland Großstädte unter 500.000 Einwohnern jetzt nach. Im ersten Halbjahr 2017 sind die Kaufpreise im Vergleich zum Vorjahr in 71 der 79 Deutschen Großstädte nach.. weiterlesen →

Die dynamische Preisentwicklung auf dem deutschen Immobilienmarkt wird sich auch 2017 weiter fortsetzen. Dies ist das Ergebnis der aktuellen Frühjahrsumfrage unter 600 Immobilienmarktexperten von LBS und Sparkassen. Sie erwartet bis zum Jahresende Preisanstiege zwischen 3 und 5 Prozent. Hierzu resümiert LBS Verbandsdirektor Guthmann bei der Vorstellung der Studie: „Trotz der inzwischen angesprungenen Neubautätigkeit, die perspektivisch.. weiterlesen →

Die Wohneigentumsquote in Deutschland kommt nicht voran – Trotz der seit einigen Jahren bestehenden günstigen Rahmenbedingungen für den Erwerb von selbstgenutztem Wohneigentum, beeinflusst durch die niedrigen Zinsen und der guten Beschäftigungslage, stagniert der Anteil der in den eigenen vier Wänden wohnenden Haushalte seit über zehn Jahren bei rund 43 Prozent. Das ist das Ergebnis einer.. weiterlesen →

01 Feb 2017
Februar 1, 2017

IW-Studie: Wohnpreise und Kaufkraft

Relativ gesehen ist das Wohnen in deutschen Großstädten in den vergangenen fünf Jahren nicht teurer, sondern günstiger geworden. Grund hierfür ist – die Einkommen sind im Schnitt schneller gestiegen als die Mieten und die Selbstnutzerkosten. Von dieser Entwicklung profitieren jedoch hauptsächlich Gutverdiener und Wohlhabende. Mieten wie Wohnen im Eigentum ist seit 2010 in den meisten.. weiterlesen →

Seit nunmehr fünf Jahren ist das Sachverständigenbüro Katrin Middelhoff mit Kompetenz in Sachen Immobilienbewertung erfolgreich auf der Nordseeinsel Sylt in Westerland tätig. In dieser Zeit konnte nicht nur das lokale Netzwerk zu Steuerberatern, Notaren, Rechtsanwälte, Dienstleistern und Immobilienmaklern ständig ausgebaut werden, auch konnte eine Vielzahl an Aufträgen für Bewertungen und individuellen Dienstleistungen rund um die.. weiterlesen →