Der Wohnimmobilienmarkt in Deutschland freut sich dank dem Wirtschaftswachstum einer kleinen Renaissance. Nach einem aktuellen Kommentar der Deutschen Bank Research stellen deutsche Wohnimmobilien trotz demographischer Risiken eine gute Investitionschance dar. So heißt es, dass sich die deutschen Wohnimmobilienmärkte nach der Krise deutlich belebt haben und 2010 die Preise für Bestandswohnungen in den größeren deutschen Städten um rd. 2,5% gestiegen sind. Neubauwohnungen verteuerten sich sogar um.. weiterlesen →

Kunden die sich zum Erwerb eines Ikea Boklok-Reihenhauses entschlossen haben, werden durch etliche Klauseln in den Verträgen gravierend benachteiligt. So behält sich z.B. die Baufirma Änderungen an den Bauleistungen, den Bauplänen und der Baubeschreibung vor, ohne dafür triftige Gründe zu nennen. Die genannten Änderungsgründe „bauübliche Toleranz“ und „innerhalb der Regeln der Baukunst“ sind zu ungenau und daher unwirksam. Laut test.de verlangt der Anbieter.. weiterlesen →

Eigentümer von Immobilien, können nach der neusten Rechtsprechung des BHG, leichter eine Eigenbedarfskündigungen, gegenüber ihrem Mieter, aussprechen. Der BGH hat in seinem Urteil Az.: VIII ZR 159/09 vom 27. Januar 2010 entschieden, dass Immobilieneigentümer auch bei entfernteren Verwandten wie z.B. Nichten und Neffen auf Eigenbedarf kündigen können. Eigenbedarfskündigungen konnten bisher nur zugunsten von engen Familienangehörigen, wie Kinder, Eltern oder Geschwister des.. weiterlesen →

Mit 2009 geht ein erfolgreiches Jahr zu Ende. Für die zahlreichen Beauftragungen, die gute Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen, möchte ich mich bei Ihnen allen ganz herzlich bedanken. In diesem Sinne, wünsche Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest, ruhige und besinnliche Stunden, Gesundheit, Glück und Viel Erfolg für das kommende Jahr 2010. Anstelle von Geschenke unterstützt DieGutachterin.com mit einer Spende die Hilfsorganisation unicef um.. weiterlesen →

21 Okt 2009
Oktober 21, 2009

Honoraranpassung bei Verkehrswertgutachten

Im Zuge der Neuregelung der HOAI 2009 (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure) hat sich für die Erstellung privater Verkehrswertgutachten die bisherige Honorarregelung geändert. Dieses kann jetzt frei vereinbart werden. Für den Auftraggeber bedeutet dies, eine klare und transparente Struktur über die anfallenden Kosten, die für eine Verkehrswertgutachten anfallen. Auf meiner Webseite finden Sie die angepasste Honorarangabe unter Verkehrswertgutachten. weiterlesen →

„Wer auf Nummer Sicher gehen will, sollte unbedingt einen Gutachter beauftragen, der das Objekt neutral bewertet“. Dies ist eine der Aussage des im Fokus-Online erschienen Artikels „Rendite ohne Reue“. Immer mehr Immobilienbesitzer fragen sich schon heute: was ist meine Immobilie in 20 Jahren wert? Auf diese Frage kann heute keine eindeutige Antwort gegeben werden, aber schon beim Immobilienkauf kann der.. weiterlesen →

10 Sep 2009
September 10, 2009

Veröffentlichung Mietspiegelindex 2009

In Deutschland sind die Wohnungsmieten in diesem Jahr durchschnittlich um 0,6% gestiegen und damit ist ein geringerer Anstieg als 2008 (+0,8%) zu verzeichnen. Das geht aus dem aktuell veröffentlichten Mietspiegelindex 2009 der F+B Beratung, Hamburg, hervor. Grundlage hierfür sind die aktuellen Mietspiegel von 316 Städten. Hier werden für Wohnungen mit einer Größe von 65 qm, mittlerer Ausstattung und Lage 5,84 Euro/qm.. weiterlesen →

Zu diesem Fazit kommt eine Analyse der Wirtschaftswoche. Die Frage, ob sich mit einer Immobilien in den Bergen oder am Meer eine höhere Rendite erzielen lässt ist mit Blick auf die Untersuchungsergebnisse nicht abschließend zu beantworten. Zwischen einem guten Ferienobjekt an der Küste oder in den Bergen gibt es keinen eindeutigen Renditeunterschied. Der besondere Anreiz für Ferienimmobilienbesitzer ist die Tatsache, dass.. weiterlesen →

Selbstständige und Freiberufler benötigen für die berufliche Nutzung ihrer angemieteten Privatwohnung oder Haus die Zustimmung ihres jeweiligen Vermieters. Dies hat der Bundesgerichtshof (BGH) in einem aktuellen Urteil entschieden (VIII ZR 1657/08). Nach diesem Urteil, kann der Mieter eine teilweise gewerbliche oder freiberufliche Nutzung der Wohnung im Einzelfall nur dann gegen den Willen seines Vermieters durchsetzen, wenn die Räume durch die berufliche Tätigkeit.. weiterlesen →

Nach der aktuellen Rechtsprechung, muss der Verkäufer einer Immobilie den Käufer unaufgefordert über vorhandene Mängel aufklären, auch wenn es sich hier um Umstände handelt, die für die Willensbildung des Käufers von großer Bedeutung sind  (BGH NJW 1971, 1799). Dieses gilt auch, wenn Umstände oder Mängel verschwiegen werden, die dazu führen, dass der Vertragszweck gefährdet oder vereitelt werden kann (BGH.. weiterlesen →